Ihr Onlinebefund

LabInfo - Bestimmung fetaler Rhesus D-Faktor am Standort Greifswald

LabInfo - Bestimmung fetaler Rhesus D-Faktor am Standort Greifswald


Bestimmung des fetalen Rhesus D-Faktor aus mütterlichem Blut ab Mai direkt am Standort Greifswald


Im August 2020 wurde der nicht-invasive Pränataltest zur vorgeburtlichen Bestimmung des fetalen Rhesus D- Merkmals bei Rhesus D-negativen Schwangeren in die Mutterschafts-Richtlinie aufgenommen. Seit dem 1. Juli 2021 hat daher jede gesetzlich-versicherte Rhesus D-negative Schwangere mit einer Einlingsschwangerschaft einen Anspruch auf diese Untersuchung.


Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir Ihnen die fetale Bestimmung des Rhesus- D Faktors aus mütterlichem Blut nun auch vor Ort an unserem Standort Greifswald anbieten können.


Voraussetzung für die Untersuchung:

  • Rhesus D-negative Schwangere mit Einlingsschwangerschaft
  • Bestimmung frühestens ab der 19. SSW
  • Aufklärung und Einwilligung nach Gendiagnostikgesetz für vorgeburtlichegenetische Analysen


Untersuchungsmaterial

  • EDTA-Monovette 9 ml, Art.Nr.: 02.1066.001
    Monovette bitte mit Barcode bekleben und mit Namen, Vornamen und Geburtsdatum der Patientin beschriften
    Das Testkit bestehend aus Monovette, Anforderungsschein und Flyer können Sie mit dem Bestellschein „Laborbedarf kostenfrei“ über unser Lager bestellen.


Beauftragung

  • Anforderungsschein „Nicht-invasive fetale RhD-Bestimmung“ bitte vollständig auszufüllen und rückseitige Aufklärung und Einwilligung nach Gendiagnostikgesetz unterschreiben lassen


Lagerung und Transport der Probe

  • Lagerung bis zur Abholung bei Raumtemperatur
  • innerhalb von 48 Stunden nach Entnahme ins Labor einsenden


Befundübermittlung

  • ca. 5- 8 Werktage nach Probeneingang


Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung


Vielen Dank.


Ihr Laborteam Greifswald


LI28C105 04-2024 RhD-Faktor am Standort Greifswald - Veröffentlichung 29.04.2024





IMD Ajax Loader