Gesund ernähren kann sich jeder. Die Auswahl an gesunden Lebensmitteln ist groß. Auch für den schmaleren Geldbeutel gibt es inzwischen ein gutes Angebot. Doch ist es tatsächlich so einfach, sich gesund zu ernähren? Was genau steckt dahinter? Wie kann man den so genannten „healthy eating lifestyle“ entspannt in sein Leben integrieren? All diesen Fragen widmeten wir uns an unserem diesjährigen Gesundheitstag.

 

„What the health“ so heißt die Dokumentation, die im wahrsten Sinne in aller Munde zu sein scheint und das Thema "Gesunde Ernährung - bewussterer Lebensstil" beleuchtet. Auch unser IMD Team stimmte diese Doku in das Thema unseres Gesundheitstages ein. Beim anschließenden vegetarischen Buffet diskutierten wir die Eindrücke und hinterfragten unsere ein oder andere ungesunde Eigenart. Bereitgestellte Rezepte sollen uns auch in Zukunft dabei helfen, gesünderes Essen in unser Leben zu integrieren.

 

Am Ende des Tages wurde deutlich, dass eine abwechslungsreiche, ausgewogene und frische Mischkost - die zum großen Teil aus pflanzlichen Lebensmitteln bestehen sollte - für eine gesunde Ernährung steht. Aktuelle Studien haben bewiesen, dass eine natürliche Ernährung aus unverarbeiteten Lebensmitteln, welche reich an Ballaststoffen und Antioxidantien sind, Zivilisationskrankheiten vorbeugen und lindern kann. Zahlreiche wissenschaftliche Studien legen die gesundheitlichen Schäden durch den täglichen Verzehr von Fleisch und Milchprodukten offen. Unsere Ernährungsgewohnheiten haben große Auswirkungen auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Aber nicht nur unser Leben wird dadurch beeinflusst, sondern auch die Umwelt. Das Stichwort Klimawandel ist präsenter denn je. Ein übermäßiger Konsum von Fleisch- und Milchprodukten begünstigt den Klimawandel in größerem Maße als sich viele bewusst sind.

 

Die Quintessenz des Tages lautet: Jeder kann frei entscheiden, wie er sich ernährt. Kleine Veränderungen im Alltag, wie bspw. selbstgemachter Gemüsebratling statt Schweinefleischburger, haben großen Einfluss auf die Gesundheit. Mit einer bewussteren Herangehensweise an das Thema kann man seiner Gesundheit viel Gutes tun.

 

 

 


Suche

Kontakt
Institut für
Medizinische Diagnostik
Greifswald
Vitus-Bering-Straße 27a
17493 Greifswald
T: 03834 8193-0
F: 03834 8193-39
email
> Anfahrt
> Datenschutz
> Impressum