„Das ist traumhafte Musik – was für ein grandioser Künstler“, betonte Kristian Meinck, Institutsleiter des IMD Labor Greifswald, nach dem mittlerweile vierten Labor-Konzert des Unternehmens.

 

Das diesjährige Labor-Konzert, das die Überschrift „Farbige Klänge der Romantik“ trug, war eingebettet in das Konsilium der zahnärztlichen Krebsvorsorge der Universität Greifswald. „Gute Zahnheilkunde basiert auf solider Wissenschaft, aber ein durchaus künstlerischer Anspruch gehört zu unserem Tun oft ebenfalls dazu“, erklärte Universitäts-Professor Dr. med. Dr. med. dent. Hans-Robert Metelmann, Direktor der Klinik und Poliklinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie/Plastische Operationen in Greifswald.

 

Das Resümee der Gäste war einhellig: Die Mischung aus Wissenschaft und Kunst harmonierte perfekt. „Johann Blanchard strahlt trotz seines jugendlichen Alters solch eine Ruhe aus und vermag es, die romantischen Klänge ganz tief in die Herzen der Zuhörer vordringen zu lassen – einfach klasse“, sagte Kristian Meinck.

 

Vor dem Klavierkonzert standen drei Fachvorträge auf der Agenda. Professor Dr. Christian Schmidt, Chef der Onkologisch-Hämatologischen Klinik der Universitätsmedizin Greifswald, erläuterte, für welche Erkenntnisse Tasuku Honjo und James Allison zuletzt mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet wurden. Das Thema der beiden Wissenschaftler: die Steigerung der körpereigenen Krebsabwehr. Anschließend referierte Oberarzt Dr. Andreas Arnold aus der Hautklinik der Universitätsmedizin Greifswald über gutartige und bösartige Tumoren in der Gesichtshaut. Zudem erläuterte Privatdozent Dr. Dr. Fred Podmelle die innovativen ästhetischen Behandlungsmöglichkeiten bei der Wiederherstellung eines harmonischen – und vielleicht sogar verjüngten – Gesichtes nach einer Tumoren-Operation.

 

„Ich freue mich sehr, dass wir das Labor-Konzert mit der Kooperation zwischen der Universität Greifswald und dem IMD Greifswald realisieren konnten – ich bedanke mich herzlichst bei allen Gästen und Helfern und freue mich schon jetzt auf das fünfteLaborkonzert“, sagte Kristian Meinck.

 


Suche

Kontakt
Institut für
Medizinische Diagnostik
Greifswald
Vitus-Bering-Straße 27a
17493 Greifswald
T: 03834 8193-0
F: 03834 8193-39
email
> Anfahrt
> Datenschutz
> Impressum