Befundauskunft: 03834 8193-0

Maßnahmen zur Verbesserung der Probenqualität bei hohen Temperaturen

In  unserer Labor-Information (Labinfo) haben wir die wichtigsten   präanalytischen Hinweise für die Lagerung medizinischer Proben bei  hohen Außentemperaturen zusammengefasst.

Materialart
Typische Parameter
Maßnahme
EDTA
Blutbild, Blutgruppe, Immunstatus
Lagerung im kühlsten Raum, der kühlsten Stelle, in den Praxisräumen. Schutz vor direkter und indirekter Sonneneinstrahlung.
KEINE Lagerung im Kühlschrank bei 4°C
Vollblut
(für Serumparameter)
Leberwerte, Nierenwerte, Elektrolyte, Hormone, Infektionsserologie
Citrat
Gerinnungsparameter
Serum
Mittels Zentrifugation in der Praxis aus Vollblut hergestelltes Serum ist die optimale Probenvorbereitung
Kann im Kühlschrank gelagert werden.
Mikrobiologisches Untersuchungsgut
Urin, Stuhlproben und nicht-primär sterile respiratorische Untersuchungsmaterialien (z.B. Sputum, Trachealabstriche)
Lagerung im Kühlschrank bei 4°C
Mikrobiologisches Untersuchungsgut
primär sterile Untersuchungs-materialien wie Liquor, Blutkulturen sowie zusätzlich alle Abstrichtupfer und besonders Abstriche auf Go
Lagerung im kühlsten Raum, der kühlsten Stelle, in den Praxisräumen. Schutz vor direkter und indirekter Sonneneinstrahlung.
KEINE Lagerung im Kühlschrank bei 4°C
PCR – Verfahren aus entsprechendem Material
HBV-, HCV, HIV-, Chlamydia tracho- matis, Mycoplasmen, EBV, CMV, Adenoviren etc.
Lagerung im Kühlschrank bei 4°C

Berücksichtigen  Sie bitte auch die präanalytischen Hinweise auf den Anforderungsformularen zu bestimmten Untersuchungen sowie die Hinweise  im Leistungsverzeichnis.
Wenn Sie Fragen zu speziellen Parametern oder Untersuchungen haben, rufen Sie uns bitte unter der Telefonnummer +49 3834 8193 0 an, dann können wir diesen Probentransport individuell mit Ihnen abstimmen.

Ihr Team des IMD Labor Greifswald
Hier gibt es die Labor-Information als pdf-Datei.


IMD Ajax Loader