Für Patienten > Patienteninformationen zur Probengewinnung > Blutentnahme

Was muss ich beachten, wenn ich zur Blutentnahme in die Praxis gehe?

Für bestimmte Untersuchungen ist es notwendig, dass Sie nüchtern zur Blutentnahme erscheinen, da sonst Ergebnisse verfälscht werden können (z. B. Fettstoffwechsel). Das bedeutet:
  • keine Nahrungsaufnahme 12 – 14 h vor der Blutentnahme (sollte ein "kleines Frühstück" erlaubt sein, wird Sie Ihr Arzt darüber informieren)
  • kein Alkoholgenuss 24 h vor der Blutentnahme
Nach ausdrücklichem Hinweis durch Ihren Arzt, kann es notwendig sein, dass Sie bestimmte Medikamente kurzzeitig absetzen müssen (z. B. Medikamentenspiegelbestimmungen)

Bitte verzichten sie auf Extremsport (z. B. langes Radfahren oder Laufen) vor der Blutentnahme, denn auch dies kann zu verfälschten Ergebnissen führen (z. B. PSA).

Für einige Untersuchungen ist die Blutentnahme zu einer bestimmten Tageszeit oder auch zu einem bestimmten Zeitpunkt im Monat maßgebend (z. B. bei Hormonuntersuchungen).

Wichtig ist, dass Sie der Blutentnahme in der Arztpraxis ruhig entgegenschauen und sich im Wartezimmer noch einmal 5 Minuten eine kleine "Verschnaufpause"gönnen, denn auch Stress kann bestimmte Ergebnisse verfälschen.

Achten Sie darauf, dass Sie bei den folgenden Blutuntersuchungen immer die gleiche Körperlage einnehmen (aufrecht sitzend oder liegend).

Zu all diesen Dingen wird Sie Ihr Arzt vor der Blutentnahme jedoch ausführlich informieren!

Suche

Kontakt
Institut für
Medizinische Diagnostik
Greifswald
Vitus-Bering-Straße 27a
17493 Greifswald
T: 03834 8193-0
F: 03834 8193-39
email
> Anfahrt
> Impressum