Kompetenzen > Harnsteinanalyse

40 Jahre Harnsteinanalyse in Pasewalk

 Harnsteine Die Häufigkeit von Harnsteinen hat in den westlich geprägten Industrienationen deutlich zugenommen, die Zahl der Neuerkrankungen sich innerhalb der letzten zehn Jahre verdreifacht.

Etwa 1,2 Millionen Patienten müssen in der Bundesrepublik jährlich wegen Harnsteinen behandelt werden.


In Pasewalk werden seit 1976 Harnsteine analysiert, traditionell in enger Kooperation mit der Klinik für Urologie an der örtlichen Asklepios-Klinik. Seit 2011 gehört das Harnsteinanalysezentrum in Pasewalk zum IMD-Laborverbund. 

Dank moderner Analyseverfahren wie Infrarotspektroskopie und Polarisationsmikroskopie sind in Pasewalk meist sehr geringe Probenmengen ausreichend.
 

Methoden der HarnsteinanalyseHarnsteinkomponentenPatienteninformation Harnsteine

Mehr über die Historie des Harnsteinanalysezentrums Pasewalk erfahren Sie hier ...

Kontakt IMD-Harnsteinlabor Pasewalk

Bild-BeschreibungDieter Wooßmann
Telefon: 03973 231972
Fax: 03973 432533

Suche

Kontakt
Institut für
Medizinische Diagnostik
Greifswald
Vitus-Bering-Straße 27a
17493 Greifswald
T: 03834 8193-0
F: 03834 8193-39
email
> Anfahrt
> Impressum