Für Einsender > Funktionstests > CRH

CRH-Test

Synonym

Corticotropin-Releasing-Hormon-Test

Indikation

Hypophysenvorderlappen-Insuffizienz
Morbus Cushing (Differenzialdiagnostik)
Einschätzung der Funktion des hypophysären-adrenalen Systems nach lang andauernder, höher dosierter Glucocorticoid-Therapie.

Testprinzip

CRH (Synthese im Hypothalamus) stimuliert die ACTH-produzierenden Zellen im Hypophysenvorderlappen.
Anstieg von ACTH und Cortisol nach Gabe von CRH.

Messparameter

Cortisol
ACTH (1 Monovette pro Blutentnahme)

Die EDTA-Blutproben müssen sofort nach Entnahme zentrifugiert und das Plasma eingefroren werden. Spezielle Transportbehälter und ggf. eine Zentrifuge bitte im Labor anfordern.

Material

1 weiße Serum und
1 rote EDTA-Monovette

Das Material sollte ca. 30 Minuten nach Entnahme zentrifugiert und das Plasma eingefroren werden. Spezielle Transportbehälter bitte im Labor anfordern.

Patientenvorbereitung

Durchführung am späten Nachmittag.
Am Patienten eine venöse Dauerkanüle platzieren und im Anschluss eine Ruhephase von wenigstens 30 Minuten einhalten.

Durchführung

  1. Blutentnahme vor CRH-Gabe
  2. Intravenöse Gabe von 100 µg CRH oder 1 µg pro Kilogramm Körpergewicht im Bolus
  3. (mögliche NW: kurzfristiges Hitzegefühl im Gesicht und Oberkörper, Stimulation des Atemantriebes über wenige Minuten)
  4. Erneute Blutentnahmen nach:
    • 15 Minuten
    • 30 Minuten
    • 60 Minuten

Bewertung


PhysiologischAnstieg von Cortisol auf > 2 fache des Ausgangswertes Anstieg des ACTH auf > 2 fache des Ausgangswertes
Hypophysenvorderlappen-Insuffizienzfehlender bzw. verminderter Anstieg von Cortisol und ACTH
Hypothalamische NNR-Insuffizienzgesteigerter ACTH-Anstieg bei erniedrigtem Cortisol vor und nach Stimulation
Morbus Cushing (ACTH-produzierendes Hypophysenadenom)meist deutlicher Anstieg des ACTH (min. 35 %) und des Cortisol (Ausgangswerte für ACTH und Cortisol: normal oder erhöht)
ektope ACTH-Synthesekein Anstieg der Cortisolkonzentration, ACTH und Cortisol basal hoch
Adrenales Cushing-Syndrom (Tumor, NNR-Hyperplasie)kein Anstieg des ACTH und des Cortisol; ACTH basal unter Nachweisgrenze bzw. supprimiert

Suche

Kontakt
Institut für
Medizinische Diagnostik
Greifswald
Vitus-Bering-Straße 27a
17493 Greifswald
T: 03834 8193-0
F: 03834 8193-39
email
> Anfahrt
> Impressum