Für Einsender > Funktionstests > Captopril-Stimulation

Captopril-Stimulationstest

Indikation

V. a. Hyperaldosteronismus (Differenzialdiagnostik)
V. a. Renovaskuläre (Nierenarterienstenose) Hypertonie (Differenzialdiagnostik essentielle Hypertonie)
Patienten mit Kontraindikationen für die Durchführung eines Volumenbelastungstests

Testprinzip

Stimulation des Renin-Aldosteron-Systems

Messparameter

Hyperaldosteronismus:Aldosteron
Renovaskuläre Hypertonie:Renin (direkt)

Material

1 weiße Serummonovette
1 rote EDTA-Monovette pro Blutentnahme

Die EDTA-Blutproben müssen sofort nach Entnahme zentrifugiert und das Plasma eingefroren werden. Spezielle Transportbehälter und ggf. eine Zentrifuge bitte im Labor anfordern.

Patientenvorbereitung

Diuretika und ß-Blocker müssen mind. 2 Wochen vorher abgesetzt werden.
Blutentnahmen immer in der gleichen Körperlage vornehmen.
Patient muss mindestens 30 Minuten vor Blutentnahme ruhig gelegen oder gesessen haben

Durchführung

  1. Blutentnahme vor Captoprilgabe
  2. Perorale Gabe von 25 mg Captopril
  3. Erneute Blutentnahmen nach:
    • 30 Minuten
    • 60 Minuten
    • 90 Minuten

Bewertung

Primärer Hyperaldosteronismus (Conn-Syndrom)kein Abfall des Aldosteron
Sekundärer Hyperaldosteronismus deutlicher Abfall des Aldosterons
Nierenarterienstenose60-Minuten-Renin-Wert liegt ca. 300 % über dem Ausgangswert

Suche

Kontakt
Institut für
Medizinische Diagnostik
Greifswald
Vitus-Bering-Straße 27a
17493 Greifswald
T: 03834 8193-0
F: 03834 8193-39
email
> Anfahrt
> Impressum